Ausbildung Maler und Lackierer

Maler und Lackierer ist ein traditionsreicher, modern gewordener Beruf, der durch die Vielzahl von Aufgaben und ständig wechselnden Arbeitsorten immer neue Herausforderungen bringt. Ob Neubauten ihren ersten Anstrich erhalten, renovierungsbedürftige Räume ein neues Aussehen bekommen, historische Gebäude restauriert oder Zäune und Fenster wetterfest gemacht werden – Maler und Lackierer setzen im Stadtbild sowie im Wohn- und Arbeitsbereich farbige Akzente. Sie verschönern oder schützen die Oberflächen durch ganz unterschiedliche Beschichtungstechniken. Dabei kommen längst nicht mehr nur Pinsel und Farbtopf zum Einsatz. Modernes Tapezierwerkzeug, Spritz- bzw. Sprühgeräte, neue Materialien oder computergestütztes Mischen von Farbtönen erleichtern ihre Arbeit.

Was macht ein Maler und Lackierer?

Maler und Lackierer

  • kennen ganz genau die Eigenschaften verschiedenster Bausubstanzen, Farben, Lacke und Lösungsmittel,
  • beraten Kunden zu geeigneten Materialien, Verarbeitungstechniken oder aktuellen Trends,
  • vermessen die Arbeitsflächen und berechnen den Materialbedarf,
  • decken und kleben zu schützende Flächen wie Möbel, Türen, Fenster oder Heizkörper gegen Farbspritzer und Schmutz ab,
  • bereiten Untergründe für Beschichtungsarbeiten vor, bessern zum Beispiel Putzschäden aus, entrosten oder grundieren,
  • behandeln, beschichten und gestalten Oberflächen durch Streichen, Spritzen, Tapezieren, Lackieren, Lasieren oder Anbringen von Dekoren,
  • führen ebenso Putz-, Dämm- und Trockenbauarbeiten durch,
  • entwerfen und erstellen Beschriftungen und Schilder,
  • beschichten auch verschiedene Gegenstände, Geräte und Maschinen zum Schutz vor Feuchtigkeit und Korrosion,
  • sind für die Absicherung ihres Arbeitsortes verantwortlich, achten immer auf Gesundheits- und Umweltschutz,
  • reinigen Werkzeuge, Maschinen, Geräte und sonstige Betriebsmittel und halten diese instand.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Maler und Lackierer?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Maler und Lackierer ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk. Die duale Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Passt der Beruf Maler und Lackierer zu mir?

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Maler und Lackierer

  • gute Kenntnisse in Mathematik und Chemie
  • zeichnerische Fähigkeiten
  • handwerkliches Geschick, Kreativität
  • keine Allergie auf chemische Stoffe und Farben
  • Sorgfalt und präzise Arbeitsweise
  • Sinn für Formen und Farben
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • körperliche Belastbarkeit und Höhentauglichkeit

Wo kann ich als Maler und Lackierer arbeiten?

  • Betriebe des Maler- und Lackiererhandwerks
  • Hochbaufirmen
  • Stuckateurgewerbe

Aufstiegsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung zum Maler und Lackierer

Mit dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung zum Maler und Lackierer hast Du viele Perspektiven. Du bist nicht nur gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt, sondern kannst Dich auch durch Weiterbildungen oder ein Studium fachlich und persönlich qualifizieren.

Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf sind:

  • Maler- und Lackierermeister
  • Techniker der Fachrichtung Farb- und Lacktechnik
  • Betriebswirt im Handwerk

Azubi-Erfahrungen

Du interessierst Dich für den Ausbildungsberuf Maler und Lackierer?
In unseren Azubi-Interviews gewähren Dir Auszubildende einen persönlichen Einblick in ihren Berufsalltag und teilen so ihre Erfahrungen mit Dir.

Finde Ausbildungsplätze für Maler und Lackierer (m/w/d)

Unser Tipp für Dich:


Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, nutze die Möglichkeit, ein Praktikum oder einen Ferienjob zu absolvieren. So kannst Du herausfinden, ob der Beruf zu Dir passt!

Ähnliche Ausbildungsberufe

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Die Berufsbezeichnungen beziehen sich jedoch auf Personen jeder Geschlechtsidentität.

368.033
Berufsstarter absolvierten 2018 eine Ausbildung im Handwerk.
Quelle: Zentralverband des Deutschen Handwerks

368.033
Berufsstarter absolvierten 2018 eine Ausbildung im Handwerk.
Quelle: Zentralverband des Deutschen Handwerks

Kontakt
  Brucknerstraße 8
       07318 Saalfeld
  0 36 71 - 4 51 30 23
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Rechtliches    
Datenschutz    |   Impressum